Gattung: Gonodera Muls. Coleoptera - Polyphaga - Heteromera - Tenebrionidae - Alleculinae
  Von Arved Lompe (n. Z. Kaszab) Informieren Sie mich bitte über Fehler oder Ergänzungen über mailbox@lompe.de
  Körper gestreckt eiförmig, Oberseite glänzend. Kopf rundlich, Augen vorn tief ausgerandet, das Endglied der Kiefertaster stumpf dreieckig. Fühler lang, beim ♀ erreichen sie halbe Körperlänge, beim ♂ noch länger. Das 3. Fühlerglied viel kürzer als das 4.; Halsschild quer, die Basis schmäler als die Flügeldecken, diese mit leicht gewölbten Zwischenräumen, ihr Rand auch von oben gut sichtbar. AIIe Tarsen dünn, vorletztes Glied aller Tarsen einfach, unten ohne Lappen. 1 Art in Europa.  
#1 Glänzend schwarz [Abb.1], Basis der Fühler, Beine und Taster rostrot oder die Flügeldecken hellbraun bis rotbraun oder der ganze Käfer einfarbig gelbbraun, höchstens die Scheibe des Halsschilds dunkler. Kopf und Halsschild dicht und stark punktiert, die Zwischenräume der Flügeldecken kaum feiner punktiert als die Punktreihe. Halsschild fast bis zur Mitte parallel, dann nach vorn plätzlich verengt, Vorderecken vollkommen verrundet, Hinterecken scharf stumpfwinklig. 6,5-9 mm. Im ganzen Gebiet auf blühendem Gebüsch an Waldrändern, häufig.

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...luperus (Hbst., 1783)



GONODERA LUPERUS
Abb.1
 
     Creative Commons Lizenzvertrag
Erstellt am: 01.06.2008
Letzte Aktualisierung: 04.08.2018 - 00:03:27