Gattung: Tribalus Er.

Coleoptera - Polyphaga - Histeridae - Tribalinae

 

Von Arved Lompe (n. K. Witzgall, L. Ganglbauer, T. Lackner)
Bitte Fehler und Ergänzungen an mailbox@lompe.de senden

Lackner, T. (2004 ): Tribalus olexai, a new species of the genus Tribalus from the western Palearctic - Entomological Problems, 34(1-2):47-48 Lackner2004.pdf

 

Die Gattung enthält zahlreiche bekannte Arten und ist über die wärmeren und tropischen Teile aller Regionen verbreitet. Von den mediterranen Arten erreicht eine auch das südliche Mitteluropa.

 

#1

Flügeldecken hinter der Basis mit einigen kräftigen, aber kurzen, äusseren Rückenstreifen, stärker und weitläufiger als der Halsschild punktiert, mit hinten deutlich dachförmig erhobener Naht. Oval, glänzend pechschwarz, mit schwachem metallischen Schimmer, der Mund, die Fûhler und Beine rostroth. Kopf und Halsschild sehr fein und ziemlich dicht punktirt, der Halsschild unmittelbar vor der Basis mit einer Querreihe von stärkeren Punkten, welche in der Mitte in ziemlich kräftige Längsstrichel übergehen. 2-2,3 mm. Spanien, Frankreich, Italien

   ...scaphidiformis (Illiger, 1807)

 

--

Flügeldecken nur mehr mit Spuren von Rückenstreifen, vor der Mitte der Halschildbasis gleichmässig gewölbt, an der Naht nicht erhoben. Halsschild an der Basis ohne oder nur mit sehr kurzen Längsstricheln. 4 einander sehr ähnliche Arten, die aber nach dem Genital getrennt werden können.

   ...2

 

#2

Aedoeagus [Abb.1] [Abb.2]. Braun bis schwarz, Fühler und Beine rot [Abb.3]. 1,3- 1,8 mm. Unter Steinen in der Nähe von Gewässern, namentlich an Flüssen. Südeuropa, Mitteleuropa: Mähren, Österreich.

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...minimus (Rossi, 1790)

Abb.1

Abb.2

Abb.3

TRIBALUS MINIMUS.GIFTRIBALUS MINIMUSTRIBALUS MININUS

--

Etwas größer: um 2,5 mm. Aedoeagus [Abb.4] [Abb.5]. Griechenland, Türkei

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...anatolicus Olexa, 1980

Abb.4

Abb.5

TRIBALUS ANATOLICUS.GIFTRIBALUS ANATOLICUS

--

Aedoeagus [Abb.6]. Spanien, Sizilien

   ...maroccanus Olexa, 1980

Abb.6

TRIBALUS MAROCCANUS.GIF

--

1,75 mm. Aedoeagus [Abb.7]. Südosttürkei

   ...olexai Lackner, 2004

Abb.7

TRIBALUS OLEXAI.GIF

 


anatolicus
maroccanus

minimus
olexai
scaphidiformis

    

Letzte Aktualisierung: 10.04.2011 - 18:26:02

Copyright © 2011 Dr. Arved Lompe - All rights reserved