Gattung Trichius Coleoptera - Lamellicornia - Cetoniidae - Trichiinae
  Von Arved Lompe (n. A. Horion ex Paulian)
Informieren Sie mich bitte über Fehler oder Ergänzungen über mailbox@lompe.de
Krell, F.-T. (2012): On nomenclature and synonymy of Trichius rosaceus, T. gallicus, and T. zonatus (Coleoptera: Scarabaeidae: Cetoniinae: Trichiini) - Zootaxa, 3278:61-68 Private Datei: F:\taxa\coleo\scans\Krell2012 Trichius.pdf
  3 Arten in Europa, die sich äußerlich sehr ähnlich sind. Larvenentwicklung in moderndem Laubholz. Die Imagines im Sommer auf Blüten der verschiedensten Pflanzengattungen auf denen sie Pollen fressen [Abb.1]. Die Bestimmung der Arten erfolgt am einfachsten nach der Bestimmung des Geschlechts.
TRICHIUS SP
Abb.1
 
#1 Vorderschienen schmal, 1. Tarsenglied groß, die Außenecke verrundet [Abb.2] - ♂.

   ...2

TRICHIUS FASCIATUS
Abb.2
 
-- Vorderschienen breit, 1. Tarsenglied klein, die Außenecke zugespitzt [Abb.3] - ♀.

   ...4

TRICHIUS FASCIATUS
Abb.3
 
#2 Mittelschienen in der Mitte mit einer groben Leiste, die in einen Zahn ausläuft [Abb.4]. Abdomen ohne weiß beschuppte Sternite. Euro-Sibirische Art, Skandinavien, deutsche Mittelgebirge; im Süden montan.

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...fasciatus (L., 1758)

TRICHIUS FASCIATUS
Abb.4
 
-- Mittelschienen mit einer feineren Leiste, die nicht in einen Zahn ausläuft [Abb.5].

   ...3

TRICHIUS ZONATUS
Abb.5
 
#3 Abdomen auf den vier vorletzten Sterniten dicht weiß beschuppt [Abb.6]. Südosteuropa und südliches Mitteleuropa, westlich bis zum Elsaß.

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...sexualis Bedel, 1906

TRICHIUS SEXUALIS
Abb.6
 
-- Abdomen nur auf dem vorletzten Sternit weiß beschuppt [Abb.7]. Südwesteuropa, nach Norden bis Umgebung Hamburg. (zonatus Germ., 1831)

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...gallicus Dejean, 1821

TRICHIUS ZONATUS
Abb.7
 
#4 Pygidium an der Spitze deutlich flach ausgerandet, jederseits mit einer stumpfwinkeligen Ecke; davor flach, ohne beulenartige Aufwölbung [Abb.8]. T.

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...fasciatus (L., 1758)


weitere Angaben siehe LZ    >>>2
TRICHIUS FASCIATUS
Abb.8
 
-- Pygidium an der Spitze verrundet [Abb.9] oder ganz leicht abgestutzt, davor deutlich gewölbt.

   ...5

TRICHIUS ZONATUS
Abb.9
 
#5 Pygidium beulenartig aufgewölbt. Analsternit fast gleichmäßig gerundet [Abb.9]. (zonatus Germ., 1831)

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...gallicus Dejean, 1821


weitere Angaben siehe LZ    >>>3
 
-- Pygidium weniger deutlich gewölbt. Analsternit jederseits mit einer fast kreisförmigen Ausrandung [Abb.10].

Meldungen in Google Earth anzeigen   ...sexualis Bedel, 1906


weitere Angaben siehe LZ    >>>3
TRICHIUS SEXUALIS
Abb.10
 
  fasciatus
gallicus
sexualis
     Creative Commons Lizenzvertrag
Erstellt am: 10.03.2008
Letzte Aktualisierung: 04.07.2018 - 09:27:25