Gattung in ColKat anzeigen Gattung: Silvanoprus Rtt. Coleoptera - Tarsen-5-5-5 - Cucujidae_FHL - Silvanidae
  Von Arved Lompe (n. H. Vogt) Informieren Sie mich bitte über Fehler oder Ergänzungen über mailbox@lompe.de
  In der Gesamterscheinung mit Silvanus übereinstimmend, davon nur durch fehlende echte Schläfen unterschieden. Ein Rudiment derselben ist als winziges Zähnchen am Auge (ohne Verbindung mit dem Kopf) zu erkennen.  
#1 Halsschild nach hinten leicht konisch verengt, am Vorderrand ~1,4 x so breit wie an der Basis. Der spitze Vorderwinkelzahn des Halsschilds ist dünn und zipfelförmig schräg nach vorne gerichtet [Abb.1] (im Gegensatz zu den Silvanus-Arten, dort breit dreieckig). Braunrot, Oberseite ganz körnig und matt [Abb.2]. Flügeldecken stärker gewölbt. Halsschild ohne Längsdepressionen. 2,4-2,9 mm. Im ganzen Gebiet, aber selten, an trockenem Fichtenreisig, oft an alten Kränzen auf Friedhöfen. Regelmäßig und oft in Anzahl im Autokescher.

Meldungen in Google Earth anzeigen  Gattung in ColKat anzeigen   ...fagi (Guér., 1844)


SILVANOPRUS FAGI
Abb.1
SILVANOPRUS FAGI
Abb.2
-- Halsschild nach hinten stark konisch verengt, am Vorderrand 1,6-1,7 x so breit wie an der Basis [Abb.3]. Heller rostbraun [Abb.4]. 2-3 mm. Afrikanische Art, die auch auf Madeira vorkommt. Nach Nordamerika verschleppt und vielleicht auch in Südeuropa zu erwarten. Eine Fundmeldung aus Italien (Buti, Prov. Pisa) am Licht.

Meldungen in Google Earth anzeigen  Gattung in ColKat anzeigen   ...scuticollis (Walker, 1859)

SILVANOPRUS SCUTICOLLIS
Abb.3
SILVANOPRUS SCUTICOLLIS
Abb.4
     Creative Commons Lizenzvertrag
Erstellt am: 05.08.2009
Letzte Aktualisierung: 11.05.2020 - 13:44:10
Version: 3.6.1 von: Arved Lompe
Vorherige Version