Gattung Pseudeuglenes Coleoptera - Polyphaga - Heteromera - Aderidae
  Von Arved Lompe (n. G.A. Lohse) Informieren Sie mich bitte über Fehler oder Ergänzungen über mailbox@lompe.de
#1 2-2,9 mm. Kopf beim ♂ völlig matt, ohne (x50) erkennbare Punktur, beim ♀ etwas glänzend. Fühlereinlenkung dem Auge genähert, der Abstand der Einlenkungen kaum geringer als der der Augeninnenränder; Fühler länger als bei 4 brevicornis, die Glieder kaum quer. 7. - 10. Glied beim ♂ deutlicher abgesetzt [Abb.1]. Innenrand der Hinterschenkel mit artspezifischer Auszeichnung [Abb.2]. Aedoeagus [Abb.3]. In Schweden und Finnland verbreitet, aus Mitteleuropa nur Einzelfunde: Mähren, Rheinland und nordöstl. Niedersachsen. (Ende VI).

   ...pentatomus (Thomson, 1864)

PSEUDEUGLENES PENTATOMUS
Abb.1
PSEUDEUGLENES PENTATOMUS
Abb.2
PSEUDEUGLENES PENTATOMUS.GIF
Abb.3
     Creative Commons Lizenzvertrag
Erstellt am: 22.01.2008
Letzte Aktualisierung: 03.04.2017 - 15:00:03