Gattung Hylochares Latreille (Xylophilus auct.)

Coleoptera - Polyphaga - Tarsen-5-5-5 - Eucnemidae

 

Von Arved Lompe (n. Reitter, Lohse)

Bitte Fehler und Ergänzungen an mailbox@lompe.de senden

 

Halsschild kugelig gewölbt mit fast vollständiger tiefer Längsrinne und jederseits mit einer Querimpression. Schenkeldecken gleichbreit. Halsschildvorderrand ungekantet. Fühler schwach gesägt, Glied 2 und 4 etwa gleichlang, Glied 3 wesentlich länger.

 

#1

Schwarz oder braunschwarz, gewölbt, gleichbreit, etwas glänzend, kaum sichtbar behaart, die Randkanten zum Teil braun, Fühler und Beine rotbraun. Kopf vorne mit kurzer Längsrinne, die Fühler einander wenig genähert, Halsschild kugelig gewölbt, dicht und stark, an den Seiten runzelig punktiert, die Hinterwinkel als kurze Spitzen vortretend, die Scheibe mit tiefer Längsrinne und einem dorsalen Quergrübchen jederseits, Flügeldecken mit tiefen Punktstreifen. 5-9 mm. In Finnland lebt die Art in unberindeten, oberflächenfaulen Espen; an alten Weiden. Nordosteuropa, wurde im 19. Jahrhundert auch in Ostpreußen gefunden.

   ...cruentatus (Gyll.)

 

    

Letzte Aktualisierung: 28.04.2009 - 01:44:23

Copyright © 2009 Dr. Arved Lompe - All rights reserved